By Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig

ISBN-10: 364254004X

ISBN-13: 9783642540042

ISBN-10: 3642540058

ISBN-13: 9783642540059

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise wird verstärkt diskutiert, welcher Mechanismen es bedarf, um die Interessen aller Marktteilnehmer im Wirtschaftsleben zu wahren. Große Bedeutung gewonnen hat dabei der Aspekt der „business ethics“. So richten immer mehr Unternehmen sog. Compliance-Abteilungen ein, die die Einhaltung von unternehmensinternen Grundsätzen wie namentlich die der „Corporate Social accountability“ (CSR) zur Aufgabe haben. Kaum untersucht ist bislang jedoch die rechtliche Verbindlichkeit solcher CSR-Standards, obgleich sie zunehmend von Unternehmen auf ihrer site verkündet oder auf anderem Wege zu Public family- und Marketingzwecken – bis hin zur Werbung – eingesetzt werden.

Sind CRS damit nur wohlklingende Absichtserklärungen, oder handelt es sich um rechtlich verbindliche criteria – und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen entsteht ein Rechtsanspruch gegen Unternehmungen, wenn diese die sich selbst gegebenen criteria nicht einhalten? Anders gefragt: Gibt es ein „corporate correct to lie“, oder setzt das (deutsche, europäische, internationale) Recht Grenzen? Im Fokus steht hierbei das Recht zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, im deutschen Sprachgebrauch kurz auch Lauterkeitsrecht genannt, das in allen entwickelten Wirtschaftsnationen – wenn auch mit unterschiedlichem Ansatz – Markthandlungen unter dem Gesichtspunkt der „Fairness“ überprüft.

Die Autoren der Beiträge dieses Buches sind ausgewiesene Fachleute des Europa-, Wirtschafts- und Wettbewerbsrechts. Sie diskutieren auf der Grundlage rechtstatsächlicher Erkenntnisse alle mit der wettbewerbsrechtlichen Beurteilung von CSR zusammenhängenden Fragen, insbesondere unter Berücksichtigung der Rolle, die CSR für Unternehmen, Abnehmer und die Gesamtwirtschaft spielt.

Auch die Vorstellungen anderer Rechtsordnungen und Kulturkreise sind einbezogen. Gefragt wird letztlich, ob es ein Unternehmerleitbild gibt, das die Beachtung ethischer criteria einschließt und das über das Lauterkeitsrecht auch rechtliche Verbindlichkeit erlangt.

Mit Keynote von Gesine Schwan.

Show description

Read or Download Corporate Social Responsibility: Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts? PDF

Best german_15 books

Download e-book for kindle: Prüfungsvorbereitung für IT-Berufe: Die wirklich wichtigen by Manfred Wünsche

Dieses Buch ist für angehende Fachinformatiker, IT-System-Elektroniker, IT-Systemkaufleute und Informatikkaufleute, sowie Studenten der Dualen IT-Studiengänge geschrieben, die kurz vor der Prüfung stehen. Es bietet eine klare, kompakte Anleitung zur Prüfungsvorbereitung. Für den Leser gibt es on-line einen kostenlosen Aktualisierungsservice.

Get Handbuch Europarecht: Band 2: Europäisches Kartellrecht PDF

Das EU-Kartellrecht rückt vor allem durch die immens hohen Bußgelder ins Blickfeld. Daher wird näher beleuchtet, inwieweit die Sicherungen der EMRK und des Strafrechts eingreifen und damit die Grundsätze ne bis in idem, nulla poena sine culpa und in dubio professional reo. Bloße Vermutungen können schwerlich ausreichen.

Get Kosmos xxxtrem!: Eine Reise zu den größten, schnellsten, PDF

Größer, schneller, heißer – das Buch der kosmischen RekordeIm Universum herrschen severe Verhältnisse. Im Weltraum sinkt die Temperatur auf 270 Minusgrade. Sterne verglühen als Supernovae, die milliardenfach heller sind als unsere Sonne. Ein Schwarzes Loch kann eine elektrische Spannung von 10 Trillionen Volt erzeugen.

Download e-book for iPad: Otto Sterns Veröffentlichungen - Band 4: Sterns by Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang

In diesem fünfbändigen Werk finden sich alle Veröffentlichungen des bedeutenden Physikers und Nobelpreisträgers Otto Stern. Mit seinen genialen Experimentierverfahren warfare Otto Stern einer der Entdecker des Stern-Gerlach-Experiments und leistete somit einen Meilenstein für die Entwicklung der modernen Quantenphysik.

Additional info for Corporate Social Responsibility: Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts?

Example text

Das Ergebnis ist eine zunehmende Moralisierung der Märkte,4 die beim cause related marketing („zweckgebundenes Marketing“) besonders klar zu Tage tritt. 5 Damit wird dem Konsumenten durch seinen Kauf die Möglichkeit gegeben, zur Lösung eines gesellschaftlichen Problems beizutragen. 6 2 CSR ist kaufrelevant Trotz der beobachteten Anstrengungen von Unternehmen, ihre CSR-Leistungen deutlich herauszustellen, stellt sich die Frage, ob und in wie weit eine überzeugende CSR-Leistung von Unternehmen, bzw.

17 CSR can be a complement to regulation. Mandatory disclosure, for example, is an important regulatory basis for CSR and its market-driven elements. Indeed, information disclosure features very prominently in this debate and shows the importance of the shadow of law here. ” How can an investor, employee or customer really say that BMW is doing a better job than Daimler, or vice versa, in addressing an issue like reduction of carbon emissions? 18 Indeed, the whole institutional infrastructure for auditing and verifying information disclosure related to CSR is only just emerging and is very important to having any kind of effective market.

How can an investor, employee or customer really say that BMW is doing a better job than Daimler, or vice versa, in addressing an issue like reduction of carbon emissions? 18 Indeed, the whole institutional infrastructure for auditing and verifying information disclosure related to CSR is only just emerging and is very important to having any kind of effective market. So, if we want a free market, we need rules that can govern the market. Here regulation could play a complementary role to this.

Download PDF sample

Corporate Social Responsibility: Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts? by Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig


by John
4.5

Rated 4.28 of 5 – based on 7 votes