By Murad Wilfried Hofmann

ISBN-10: 3720521249

ISBN-13: 9783720521246

Show description

Read Online or Download Der Islam im 3. Jahrtausend : eine Religion im Aufbruch PDF

Similar islam books

Get Safavid Iran: Rebirth of a Persian Empire PDF

The Safavid dynasty, which reigned from the past due 15th to the eighteenth century, hyperlinks medieval with sleek Iran. The Safavids witnessed wide-ranging advancements in politics, struggle, technological know-how, philosophy, faith, artwork and structure. yet how did this dynasty be capable to produce the most lasting and such a lot wonderful of Iran’s Islamic-period eras?

New PDF release: Yearbook of Islamic and Middle Eastern Law, Volume 11

Practitioners and teachers facing the center East can flip to the "Yearbook of Islamic and heart japanese legislations" for an rapid resource of knowledge at the advancements over a whole 12 months within the zone. The Yearbook covers Islamic and non-Islamic criminal topics, together with the legislation themselves, of a few twenty Arab and different Islamic nations.

Read e-book online Islam and Political Violence: Muslim Diaspora and Radicalism PDF

How can we have interaction with the urgent demanding situations of xenophobia, radicalism and safeguard within the age of the "war on terror"? the generally felt feel of lack of confidence within the West is shared through Muslims either inside and out of doors Western societies. growing to be Islamic militancy and ensuing elevated security features through Western powers have contributed to a pervasive experience between Muslims of being less than assault (both bodily and culturally).

Extra info for Der Islam im 3. Jahrtausend : eine Religion im Aufbruch

Example text

Doch wenn von Würde die Rede ist, denkt unser potentieller Auswanderer in erster Linie an die muslimische Frau; denn diese hat es dank der Bekleidungsvorschriften in Koran20 und Sunna vermieden, nach dem abschreckenden Vorbild ihrer westlichen Schwestern in einen Wettbewerb im Zeigen nackter Haut oder - auf geschlechtsspezifischen Gebieten wie muscle building - in unmittelbare Konkurrenz mit dem Mann einzutreten. Dadurch ist es der Muslima in der islamischen Welt gelungen, sich der im Westen von Feministinnen zu Recht beklagten Ausbeutung der Frau als Sexobjekt in Reklame und auf Modeschauen zu entziehen.

Insbesondere wirkt die jährliche große Pilgerfahrt, der Hadsch, als rassischer Schmelztiegel, ja als ein (haut)far-benblindes Festival. 9 Seither werden auch in den USA bisher arabische, indo-pakistanische und »schwarze« Moscheen zunehmend integrativ. 10 In der Tat widersprach die Vorstellung von Nobilität bereits dem ausgeprägten Sinn für Gleichheit und Unabhängigkeit der vorislamischen arabischen Beduinen. In der Praxis bedeutet das beispielsweise, daß sich die Gläubigen bei Abwesenheit eines bestallten Vorbeters in der Moschee ad hoc auf denjenigen unter ihnen als Imam einigen, welcher der Würdigste oder Kenntnisreichste in Glaubensdingen ist.

All dies mag formell oder formelhaft sein und zum Ritual erstarren. Es wirkt gleichwohl der Privatisierung des Glaubens entgegen, der im Westen bisweilen als eine Sache behandelt wird, für die man sich - zumal als Gebildeter oder gar Intellektueller - ein bißchen schämen muß. Zuletzt weist unser auswanderungswilliger westlicher Muslim darauf hin, daß der Islam trotz aller Tendenzen hin zu einer monolithischen Einheit mindestens gleichstarke Tendenzen hin zum Pluralismus aufweist. Kein Kalif sah sich je als Papst.

Download PDF sample

Der Islam im 3. Jahrtausend : eine Religion im Aufbruch by Murad Wilfried Hofmann


by Richard
4.1

Rated 4.64 of 5 – based on 13 votes