By Christine Magerski

ISBN-10: 3658033495

ISBN-13: 9783658033491

ISBN-10: 3658033509

ISBN-13: 9783658033507

​Spätestens seit Zygmunt Baumans The artwork of Life ist die those in der Welt, dass das Leben des Menschen in der flüchtigen Moderne unvermeidlich ein Werk der Kunst ist. Bauman erklärt uns alle, wenn nicht zu Künstlern, so doch zu Lebenskünstlern, deren Existenz sich dem von Ambivalenzen gekennzeichneten Leben des Künstlers annähert. Welche Ambivalenzen aber sind es, die den Lebenskünstler kennzeichnen und ihn in Einklang mit den Konditionen der flüchtigen Moderne versetzen? Um eine Antwort zu finden, richtet die Studie ihren Blick auf die aus dem Kunstleben des 19. Jahrhunderts geborene Bohème und entfaltet die those, dass die Lebensform der Bohème insofern als prototypisch gelten kann, als sie die Widersprüche der Moderne in einer Weise gelebt und kultiviert hat, die sie vom Rand der Gesellschaft und ihrer Theorie in die Mitte rückte.

Show description

Read or Download Gelebte Ambivalenz: Die Bohème als Prototyp der Moderne PDF

Similar german_15 books

New PDF release: Prüfungsvorbereitung für IT-Berufe: Die wirklich wichtigen

Dieses Buch ist für angehende Fachinformatiker, IT-System-Elektroniker, IT-Systemkaufleute und Informatikkaufleute, sowie Studenten der Dualen IT-Studiengänge geschrieben, die kurz vor der Prüfung stehen. Es bietet eine klare, kompakte Anleitung zur Prüfungsvorbereitung. Für den Leser gibt es on-line einen kostenlosen Aktualisierungsservice.

Download PDF by Walter Frenz: Handbuch Europarecht: Band 2: Europäisches Kartellrecht

Das EU-Kartellrecht rückt vor allem durch die immens hohen Bußgelder ins Blickfeld. Daher wird näher beleuchtet, inwieweit die Sicherungen der EMRK und des Strafrechts eingreifen und damit die Grundsätze ne bis in idem, nulla poena sine culpa und in dubio professional reo. Bloße Vermutungen können schwerlich ausreichen.

Kosmos xxxtrem!: Eine Reise zu den größten, schnellsten, - download pdf or read online

Größer, schneller, heißer – das Buch der kosmischen RekordeIm Universum herrschen severe Verhältnisse. Im Weltraum sinkt die Temperatur auf 270 Minusgrade. Sterne verglühen als Supernovae, die milliardenfach heller sind als unsere Sonne. Ein Schwarzes Loch kann eine elektrische Spannung von 10 Trillionen Volt erzeugen.

Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang's Otto Sterns Veröffentlichungen - Band 4: Sterns PDF

In diesem fünfbändigen Werk finden sich alle Veröffentlichungen des bedeutenden Physikers und Nobelpreisträgers Otto Stern. Mit seinen genialen Experimentierverfahren conflict Otto Stern einer der Entdecker des Stern-Gerlach-Experiments und leistete somit einen Meilenstein für die Entwicklung der modernen Quantenphysik.

Extra info for Gelebte Ambivalenz: Die Bohème als Prototyp der Moderne

Example text

44.  44.  5.  42. 40 Wagner 1999. 2 Zwischen Freiheit und Sicherheit: Risikoleben 25 Die menschlich grundlegende, von der Moderne jedoch entfesselte, weil individualisierte Problematik stellt den Menschen fortlaufend vor die Anforderung, Freiheit und Sicherheit in einer erträglichen Balance zu halten. Ob es jemals einen Ausgleich oder auch nur die Möglichkeit eines solchen gibt, ist offen und hält in dieser Offenheit die Bemühungen nicht nur der Politik, sondern auch des Einzelnen in Schwung.

Vielleicht weil sich das Risiko nicht allzu riskant anfühlt, solange sich die Dinge in die gewünschte Richtung entwickeln. “76 Das Risiko des Absturzes, d. h. eine wirkliche existentielle Bedrohung, wie sich ihr die Bohème zumindest in Teilen noch ganz unmittelbar aussetzte, hat sich in der flüchtigen Moderne scheinbar mit den starren Ordnungen ebenfalls verflüchtigt.  208 f.  116.  22 f.  121. 74 75 34 2 Ambivalenzen der flüchtigen Moderne Beck auch in diesem Punkt nicht zu sein. Seine Ausführungen erweisen sich gerade in dieser Frage so ambivalent wie die Baumanschen und unterstreichen damit nur einmal mehr die Mehrdeutigkeit einer Gesellschaft nach dem Ende der Eindeutigkeit.

Der Durchbruch selbst allerdings erfolgte kollektiv. Auch sind die so geschaffenen Lebensformen nicht derart eigen, dass sie sich nicht zu einer gesellschaftlichen Entität zusammenfassen ließen, andernfalls wäre keine Rede von der Bohème. Dass es eine solche gibt, belegt den Befund Wagners, dass es historisch immer schon Neuformierung von sozialen Banden und Ausdrucksformen gegeben hat, wenn deren Auflösung konstatiert wurde. Selbst der gezielte Austritt aus den starren gesellschaftlichen Bindungen der organisierten Moderne ließ neue Bedingungen entstehen, welche, wenngleich sie dem Individuum deutlich mehr Freiheit einräumen, so doch als eine soziale Formation verstanden werden können.

Download PDF sample

Gelebte Ambivalenz: Die Bohème als Prototyp der Moderne by Christine Magerski


by Michael
4.3

Rated 4.96 of 5 – based on 38 votes