By Breitmaier E , Jung G

ISBN-10: 3135415066

ISBN-13: 9783135415062

Show description

Read or Download Organische Chemie Grundlagen, Stoffklassen, Reaktionen, Konzepte, Molekulstruktur PDF

Similar organic chemistry books

Handbook of Reagents for Organic Synthesis, Chiral Reagents by Leo A. Paquette PDF

Derived from the well known, Encyclopedia of Reagents for natural Synthesis (EROS), the comparable editors have created a brand new instruction manual which specializes in chiral reagents utilized in uneven synthesis and is designed for the chemist on the bench. This new instruction manual follows an analogous structure because the Encyclopedia, together with an creation and an alphabetical association of the reagents.

Extra info for Organische Chemie Grundlagen, Stoffklassen, Reaktionen, Konzepte, Molekulstruktur

Sample text

Alkoxy-Radikale R−O . u. ). Diese Radikale können bei Zusammenstößen mit Alkan- und Sauerstoff-Molekülen neue Bindungen knüpfen und gleichzeitig neue Radikale erzeugen. Jede Neuknüpfung von Bindungen führt zur Energieabgabe in Form von kinetischer Energie oder Licht. Bei der insgesamt exotherm verlaufenden Verbrennung wird mehr Energie abgegeben als verbraucht. Die Hitzeentwicklung führt zu Zusammenstößen genügend hoher Energie, so daß weitere Reaktionen ausgelöst werden. Nach der Zündung und einer kurzen Induktionsperiode laufen die Reaktionen also autokatalytisch ab.

20 b); jedoch bleiben die p-Orbital-Hälften über und unter der CH3-Ebene unbesetzt. Daher sind Carbenium-Ionen ausgeprägte Elektronen-Akzeptoren (Elektrophile). Nach OLAH unterscheidet man zwei Klassen von Carbokationen: In den ("klassischen") Carbenium-Ionen hat das positiv geladene C-Atom die Koordinationszahl 3 (R3C+); davon unterscheidet man "nichtklassische" Carbokationen mit fünf- oder vierfach koordiniertem positiv geladenem C (R5C+) und bezeichnet diese als Carbonium-Ionen. Methan CH4 sp3 H −H H CH 3 − Heterolyse − e0 CH 3 sp2 H sp2 p H H C H CH 3 Homolyse + Heterolyse − sp2 H sp2 p H H C − :CH 3 Methyl-Anion (Carbanion) Ionisierung (Reduktion) Methyl-Radikal sp2 −H + e0 CH 3 Ionisierung (Oxidation) Methyl-Kation (Carbenium-Ion) sp2 −H CH 3 sp3 sp3 sp3 C H sp3 H H Kation trigonal LEWIS-Säure (Elektrophil) Radikal trigonal Heterolyse H 3C CH 3 Anion pyramidal LEWIS-Base (Nucleophil) Homolyse H3C CH3 Heterolyse H3C CH3 Ethan Abb.

Der Reaktionsmechanismus ist der tatsächliche molekulare Ablauf einer Reaktion von den Edukten über reaktive Zwischenstufen zu den Produkten. Die grundlegenden Reaktionen der organischen Chemie verlaufen nach relativ wenigen, für bestimmte Stoffklassen typischen Mechanismen. Für Alkane typisch ist z. B.

Download PDF sample

Organische Chemie Grundlagen, Stoffklassen, Reaktionen, Konzepte, Molekulstruktur by Breitmaier E , Jung G


by Donald
4.2

Rated 4.09 of 5 – based on 39 votes